Fluchtrucksack Inhalt

Fluchtrucksack Inhalt – die ultimative Liste der Ausrüstung die Sie eventuell benötigen. Für ein Fluchtrucksack bzw. ein Bug Out Bag interessieren sich immer mehr Menschen, da das Risiko eines Notfalls oder einer Naturkatastrophe immer größer wird. Da das Risiko von Stürmen, Erdbeben, Feuer, Terroranschlag, Überschwemmung, Finanzkrise oder Krieg zunehmend zunimmt, steigt auch der Bereitschaftsgrad zur persönlichen Vorsorge.

Wenn der Notfall eintritt, wollen Sie einen Fluchtrucksack, der bereits mit der notwendigen Ausrüstung ausgestattet ist, damit Sie und Ihre Familie für mindestens 72 Stunden überleben können. Dafür ist ein Bug Out Bag bzw. Notfallrucksack da. Sie sind sich nicht sicher, was Sie in Ihren Bug-Out-Bag packen sollen? Kein Problem, schauen Sie sich unsere Bug Out Bag Checkliste an.

Diese kostenlose Liste der 99 wichtigsten Dinge die Sie in Ihren Fluchtrucksack packen können,erklärt Ihnen nicht nur, was Sie zu Ihrem Bug Out Bag hinzufügen sollen, sondern auch warum. Weil Sie müssen entscheiden, was Sie in Ihren Rucksack hinzufügen. Jedes Gramm zählt.

Entscheidungen müssen getroffen werden, da man einfach nicht alles mitnehmen kann. Diese Checkliste hilft, diese schwierigen Entscheidungen zu treffen, so dass Sie am Ende die perfekte Bug-Out-Tasche für sich haben. Einen Fluchtrucksack, auf denn Sie stolz sein können und der für den Fall der Fälle bereitsteht, mit dem richtigen Inhalt der Ihnen weiterhilft.

Bevor Sie anfangen, Ihren Bug Out Bag mit all Ihrer Überlebensausrüstung und Zubehör zu füllen, benötigen Sie einen hochwertigen Rucksack in dem Sie die Ausrüstung verstauen können. Also geht es los mit unserer Fluchtrucksack Packliste mit dem ersten Punkt dem Rucksack.

1 – Fluchtrucksack Bug Out Bag

Als erstes brauchen Sie einen Rucksack, um die ganze Ausrüstung unterzubringen. Im Idealfall haben Sie einen guten, alten Rucksack, den Sie benutzen können. Aber wenn Sie einen kaufen müssen, empfehlen wir einen Rucksack mit 50-Liter-Kapazität und Hüftgurten für eine gute Gewichtsverteilung.

Der Rucksack sollte in der Lage sein, alle Ihre Survival Ausrüstung (einschließlich Kleidung) zu verpacken, aber genügend zusätzlichen Platz haben, um saisonale Ausrüstung oder neue Gegenstände unterzubringen, die Sie hinzufügen, wenn sich Ihre Bedürfnisse ändern.

Aber 50 L bedeutet einen großen Rucksack. Wenn Sie diese Rucksack beladen, wird er schwer, weshalb sie auch Hüftgurte haben sollte und er gut zu tragen sein sollte. Das übertragen der Last vom Rücken auf die Hüften,ist von unschätzbarem Wert, wenn Sie zu Fuß unterwegs sind. Auch werden die Anforderungen von einem Familienvater andere sein als von einem Einzelkämpfer, deswegen können diese Angaben von Fall zu Fall auch variieren und sind nicht in Stein gemeißelt.

Sobald Sie einen Rucksack haben, ist es an der Zeit, diesen mit Überlebensausrüstung zu füllen.

Bitte beachten Sie: Diese Checkliste für Bug-Out-Bags bzw. für einen Fluchtrucksack soll alle möglichen Gegenstände enthalten, die Sie zu Ihrer Tasche hinzufügen können. Wenn Sie jedoch alles, was auf dieser Bug-Out-Bag-Liste vorgeschlagen wird, in Ihre Tasche packen, wird er viel zu schwer werden. Aus dieser über-kompletten Fluchtrucksack Packliste sollten Sie die Ausrüstung und die Vorräte auswählen, die am sinnvollsten sind, um Ihre Bedürfnisse zu erfüllen.

WASSER- UND WASSERAUFBEREITUNG

Für den Ernstfall ist sauberes Trinkwasser von oberster Priorität. Das Trinken von kontaminiertem Wasser kann Sie schwer krank machen und im schlimmsten Fall sogar töten. Warum also nicht einfach alles Wasser mitnehmen, das Sie brauchen?

Dies ist keine Option, da Wasser sehr schwer ist und Platz benötigt, also müssen Sie es unterwegs finden und aufbereiten. Deshalb benötigen Sie einen Wasserfilter oder chemische Mittel, um das Wasser, das Sie finden, zu filtern oder zu behandeln.

2 – Wasserflasche aus Edelstahl

Ihre Wahl der Trinkflasche ist entscheidend. Es ist wichtig, eine Trinkflasche aus Edelstahl und nicht aus Kunststoff zu kaufen. Sie können Wasser nicht in einer Plastikflasche oder einer isolierten Flasche kochen, und das Kochen ist die einfachste Art, das Wasser zu entkeimen, das Sie finden, um sicherzustellen, dass es sicher trinken können.

Füllen Sie also Ihre einwandige Edelstahlflasche noch heute mit sicherem, sauberem Wasser und verstauen Sie sie in Ihren Fluchtrucksack.

Auf diese Weise können Ihre Flucht mit einer vollen Flasche sauberem Wasser beginnen und dann auf Ihrer Route nach Bedarf nachfüllen und kochen/filtern/reinigen.

3 – Wasseraufbereitungstabletten

Eine alternative Methode, um Wasser aus Flüssen und Bächen zu reinigen, wenn das Kochen zu zeitaufwändig ist, ist das mitführen einiger Wasseraufbereitungstabletten. Diese Tabletten behandeln Wasser schneller als wenn Sie es abkochen, und sie ermöglichen es Ihnen, das Mittel unterwegs wirken zu lassen und in Bewegung zu bleiben.

Außerdem sind sie extrem leicht, so dass Sie ein ideales Mittel zur Wasseraufbereitung sind. Sehen Sie sich dazu unseren Beitrag an: Micropur Wasserentkeimungstabletten

4 – Tragbarer Wasserfilter

Ein behelfsmäßiger Wasserfilter entfernt viele Partikel aus Ihrem Wasser wie Schmutz oder Schwebeteilchen, aber die besten Wasserfilter entfernt auch die schädlichsten Bakterien. Sie sollten also einen kleinen tragbaren Wasserfilter einpacken, um Ihr Wasser zu reinigen.

Sehr zu empfehlen ist der von uns in einem Beitrag vorgestellte: Sawyer Mini-Wasserfilter. Es ist nicht nur klein und leicht, sondern kann auch bis 378.000 Liter Wasser filtern! Dieser kleine Wasserfilter ist ideal für Reisen und im schlimmsten Fall für das Überleben zu Hause. Was den Sawyer Mini so leistungsstark macht, sind sein Hohlfaser Membran Filter der 99,999% der schädlichen Bakterien entfernt.

LEBENSMITTELVERSORGUNG UND ZUBEREITUNG

Sie sollten ein paar Kalorien einpacken. Ein paar wichtige Nahrungsquellen sollten in deinem Bug-Out-Beutel enthalten sein, um Sie gesund zu halten und Ihre Ausdauer zu erhalten. Diese können je nach Umfang schwer werden, so dass Sie sich auf leichte, einfach zuzubereitende Lebensmittel konzentrieren sollten.

Auch sollte man versuchen, die Schätze der Natur zu nutzen. Packen Sie also ein paar Überlebensutensilien ein, um auf Ihrer Flucht-Route zu jagen oder zusätzliche Lebensmittel zu sammeln.

5 – Kalorienreiche Lebensmittel-Riegel

Ehrlich gesagt, jeder kalorienreiche Energieriegel wird seinen Zweck erfüllen. Lesen Sie einfach das Etikett und suchen Sie nach solchen, die die meisten Kalorien pro Riegel liefern. Diese Notration NRG 5, BP 5 enthalten ca. 2300 Kalorien pro 500 Gramm Packung, also genau das, was Sie brauchen.

Diese Notrationen decken Ihren Primärenergiebedarf auf Ihrer Reise, da sie unterwegs leicht zu verzehren sind und Sie eine ganze Menge davon verpacken können, ohne viel Gewicht zu verursachen. Außerdem haben sie eine recht lange Haltbarkeit (über 25 Jahre).

6 – Gefriergetrocknete Mahlzeiten

Gefriergetrocknete Lebensmittel sind eine warme Mahlzeit in einem Beutel, der sie zu einer weiteren leichten Alternative macht, Mahlzeiten zu Ihrem Fluchtrucksack hinzufügen zu können. Sie brauchen ein paar Minuten, um diese zuzubereiten, also warten Sie, bis Sie einen sicheren Platz zum Ausruhen gefunden haben.

Einfach den Inhalt des Beutels in kochendes Wasser geben, umrühren und aufessen. Einer meiner persönlichen Gefrier-Trockenkostfavoriten ist Mountain House Beef Stroganoff.

7 – Militärische Mahlzeiten (MRE – Meal, Ready to Eat)

Wenn MRE-Mahlzeiten gut genug für Soldaten sind, dann sind sie gut genug für Ihren Bug Out Bag. Wir ziehe es vor, in unseren Bug Out Bag Notrationen zu packen, aber wenn alles, was wir hätten, MRE’s wären, wären wir damit völlig einverstanden.

Aber einige Leute denken, dass sie schrecklich sind und sie haben eine langjährige und es gibt anhaltende Debatte über MRE’s zum Überleben in verschiedenen Foren.

8 – Essgeschirr

Wenn Sie es nicht vorziehen, mit schmutzigen Händen zu essen, werden Sie etwas Kleines und Leichtes wollen, um Ihr Essen vom Teller oder Beutel in Ihren Mund zu bewegen. Hol dir diesen fantastischen Titan-Spork, es ist sowohl ein Löffel als auch eine Gabel.

Ein 2 in 1 ist immer ein gutes Argument bei Ausrüstungsteilen. Außerdem ist es aus leichtem, aber starkem Titan gefertigt, so dass es nur 20 Gramm wiegt.

Nur, als Nebenbemerkung, du brauchst kein kleines Messer, weil du stattdessen dein Survivalmesser benutzen kannst (ein separater Listenpunkt später).

9 – Kleine zusammenklappbare Becher/Schale

Sie werden eine einfache Möglichkeit suchen, Ihre zubereiteten Speisen zum Servieren und Essen in einem Behälter zu geben. In unseren Häusern verwenden wir Teller, aber sie sind schwer und nehmen viel Platz in Anspruch.

So besorgen Sie sich stattdessen eine dieser zusammenklappbaren Becher, die sich wie eine Schale verdoppeln lassen, Alternativ empfehlen wir einen Edelstahlbecher. Wir empfehlen diesen, da er aus Edelstahl besteht, was bedeutet, dass Sie Wasser darin kochen können, wenn Sie es müssen.

10 – Angelschnur

Fische sind eine ausgezeichnete Proteinquelle, wenn man sie fangen kann. Das Fischen auf der Flucht ist nicht immer möglich, aber ohne Schnur werden Sie auf keinen Fall fangen. Holen Sie sich eine Angelschnur, da sie sehr langlebig ist und auch für andere Zwecke verwendet werden kann.

Sie benötigen nicht viel, also können Sie die kleine Spule kaufen, aber Sie müssen entscheiden, welche Tragkraft Ihren Bedürfnissen entspricht.

Das Endergebnis ist, dass, etwas Angelschnur zu haben ein großes Plus ist, es in Ihrer Ausrüstung zu haben. Es ist leicht, langlebig und kann Ihnen helfen, Fische zu fangen oder bei anderen Aufgaben zu helfen.

11 – Haken-, Dreh-, Schwenk- und Blei-Set

Wir haben bereits Angelschnüre erwähnt, aber ohne Haken, Drehgelenke und Blei werden Sie es schwer haben, etwas zu fangen. Halten Sie es leicht, da Sie nur eine kleine Anzahl von jedem benötigen.

12 – Tragbarer leichter Kocher mit geringem Gewicht

Dieses Stück Überlebensausrüstung ist eine persönliche Wahl, ob Sie es in Ihren Fluchtrucksack aufnehmen oder nicht. Sie können definitiv ohne sie überleben und das Gewicht sparen. Ihre Entscheidung. Sie könnten es verwenden, um Wasser schneller zu kochen, als ein Feuer zu machen. Es macht auch die Zubereitung Ihrer gefriergetrockneten Beutelnahrung einfacher und schneller.

Eine weitere Überlegung ist die Tarnung. Ein Feuer kann Ihre Position verraten, besonders nachts. Mit diesem kleinen Herd können Sie Ihr Essen jedoch ohne Aufmerksamkeit zu erregen und einfach zubereiten.

13 – Brennstoff für den Kocher

Wenn Sie sich entscheiden, einen Kocher einzupacken, dann müssen Sie ein Brennstoff kaufen, um Ihn zu betreiben. Schnappen Sie sich ein paar und versuchen, sie so sparsam wie möglich zu benutzen. Irgendwann werden sie leer sein, aber wenn sie Sie zu Ihrem Bug-Out-Standort bringen, bevor sie es tun, dann ist alles gut.

14 – Draht Schlingen

Mit dem Aufstellen einiger Schlingen über Nacht könnte Sie mit Glück unterwegs ein paar Eichhörnchen oder Hasen fangen. Draht Schlingen sind eine leichtere Option als Fallen, daher sind sie die richtige Wahl für Ihre Bug Out Bag.

Seien Sie jedoch vorgewarnt, sie werden nicht von großem Nutzen sein, es sei denn, Sie wissen was Sie machen. Wenn Sie jedoch die Kunst des Fangens lernen dann können sie unglaublich nützlich sein, wenn Sie Tiere fangen möchten.

15 – Steinschleuder

Mit etwas Übung lernen Sie schnell, wie man eine Schleuder schnell benutzt. Wie die meisten Überlebensfertigkeiten wird es etwas Übung erfordern, aber eine Steinschleuder ist eine gute Option, um etwas Protein zu beschaffen.

16 – Multivitamin-Tabletten

Verstauen Sie einige Vitamin-Tabletten in Ihren Fluchtrucksack, um Ihre allgemeine Gesundheit zu erhalten. Ihre Ernährung wird in der Wildnis stark eingeschränkt, so dass die Einnahme eines täglichen Vitaminpräparats hilft, Ihren Geist und Körper stark zu halten.

KLEIDUNG UND WÄRMEVERSORGUNG

Regel #1 – Tragen Sie nur so viel Kleidung, wie Sie zum Überleben benötigen.

Regel #2 – Vergessen Sie nicht Regel Nummer 1.

Ersatzkleidung benötigt zu viel wertvollen Stauraum und wiegt mehr, als Sie denken. Versuchen Sie also, die zusätzliche Kleidung auf ein paar Unterwäsche zu beschränken. Planen Sie, jeden Tag die gleiche langlebige Kleidung (wie eine taktische Hose) zu tragen und wechseln Sie dann einfach Ihre Unterwäsche aus, um eine angemessene Hygiene zu gewährleisten.

Denke daran, wenn es hart auf haart kommt, und Sie wegen eines Notfall gezwungen sind zu flüchten, sind mehrere Kleiderwechsel ein Luxus, denn Sie sich nicht leisten können.

17 – Frische Socken

Während wir gerade vorschlugen, dass Sie Kompromisse bei deinen wichtigsten Kleidungsstücken (Hemden und Hosen) eingehen, empfehlen wir dasselbe nicht für Socken. Ihre Füße sind während eines Bugouts einfach zu wichtig. Sie können es sich nicht leisten, Schweißfüße oder schwere Blasen zu bekommen.

Tragen Sie also täglich ein frisches Paar Socken. Die Socken, denen wir seit Jahren vertrauen, sind spezielle Trekkingsocken. Sie sind dick, warm und bequem, wenn Sie lange Strecken zurücklegen. Packen Sie zwei Paar ein und tragen ein Paar. Täglich waschen, trocknen und rotieren.

18 – Schnelltrocknende Unterwäsche

Packen Sie die schnell trocknende Unterwäsche ein, damit Sie sie waschen können, und binden Sie sie dann zum Trocknen an die Außenseite Ihres Bug Out Bag. Sie sind so konzipiert, dass sie schnell trocknen, so dass Sie nur ein Ersatz-Set Unterwäsche und Unterhemd in Ihrem Rucksack benötigen. Täglich wechseln.

19 – Nähset

Da Sie nur einen Hauptsatz Kleidung nehmen (Hose, Hemd, Jacke), die Sie jeden Tag tragen werden, brauchen Sie ein kleines, leichtes, Reisenähzeug. Ein Nähset ermöglicht es Ihnen, Ihre Kleidung zu flicken, wenn sie auf der Reise reißt oder kaputt geht.

20 – Sicherheitsnadeln

Sicherheitsnadeln sind speziell für das Zusammenstecken von Kleidung entwickelt worden. So ist es in einer Zwickmühle sinnvoll, ein paar davon zu haben, um einen Riss zusammenzuhalten, bis man einen dauerhafteren Patch nähen kann.

21 – Survival Handschuhe

Wenn es kalt wird, brauchst du einen Satz warme Handschuhe. Wir packen einen Satz Mechanix-Handschuhe ein, weil sie für Menschen gedacht sind, die mit den Händen arbeiten. Mit diesen Handschuhen an den Händen haben Sie genug Geschicklichkeit, um Ihr Überlebensmesser oder eine Schusswaffe zu benutzen, ohne sie auszuziehen.

22 – Kopfbedeckung

Planen Sie bei kaltem Wetter, so viel Körperwärme wie möglich zu speichern. Und während es ein Mythos ist, dass wir den Großteil unserer Körperwärme über unseren Kopf zu verlieren, ist es immer noch ratsam seien Kopf warm zu halten.

23 – Körperwärmer

Halten Sie ein paar Packungen Körperwärmer in Ihrer Bug-Out-Tasche bereit. Bewahren Sie sie dann nur für schwere Notfälle auf, wie kurz vor der Gefahr von Erfrierungen. Sie können es sich nicht leisten, Ihre Finger oder Zehen zu verlieren.

24 – Regen Poncho mit Kapuze

Nichts entzieht Ihrem Körper (und Ihrer Seele) mehr Wärme als das Wandern in nasser Kleidung. Es ist eine erbärmliche Erfahrung, und es ist sehr gefährlich in der Kälte. Bei nasser Kleidung erhöht sich der Verlust Ihrer Körperwärme um das 5-fache.

Also packen Sie einen Poncho ein. Ponchos sind dünn, leicht und nehmen wenig Platz in Anspruch. Kaufen Sie einen mit einer Kapuze, um den Regen vom Kopf fernzuhalten. Holen Sie sich auch einen, der langlebig ist und in der rauen Wildnis nicht so leicht reißt. Es mag ein paar Euro mehr kosten, aber es ist es wert. Denn wenn man lange Zeit kalt und nass ist, kommt die Unterkühlung die Sie vermeiden wollen.

UNTERSCHLUPF- UND SCHLAFMÖGLICHKEITEN

Ihre Entscheidung, welchen Notunterschlupf Sie bauen, hängt von Ihrer persönlichen Präferenz ab. Wir persönlich packen kein vollwertiges Zelt ein. Die Zeltstangen und Haken sind zu schwer. Stattdessen setzen wir Überlebensfähigkeiten und unser Wissen ein, um einen Notunterschlupf mit einem Tarp zu schaffen.

25 – Planenunterstand

Mit einer robusten, wasserdichten Plane (Tarp) und den richtigen Fertigkeiten können Sie einen Platz schaffen, der so gut ist wie ein traditionelles Zelt.

Richtig aufgestellt und platziert, wird es:

1) Den Regen von dir fernhalten, 2) den Wind brechen und 3) dir einen „sicheren“ Platz zum Schlafen in der Nacht geben.

Warum also das ganze zusätzliche Gewicht von Zeltstangen tragen? Investieren Sie in ein gutes Tarp, sie sind für den rauen Outdooreinsatz entworfen und verfügen über eine Vielzahl von Schlaufen öder Ösen zur Befestigung.

26 – Survival Hängematte (Hammock)

Eine Survival Hängematte ist eine weitere Option zum Schlafen in der Nacht. Kombinieren Sie einen guten Schlafsack mit einer Hängematte und Sie werden warm, über dem Boden und trocken sein.

Alles, was du brauchst, sind ein paar Bäume und ein Paracord zum Aufhängen. Der Clou ist das meist integrierte Moskitonetz! Damit sind Sie sicher vor lästigen Insekten und finden erholsamen Schlaf.

27 – Bivvy –Biwaksack

Wir alle wissen, was Schlafsäcke sind, aber der Begriff „Bivvy“ kann für Sie neu sein. Ein Biwaksack ist eine Notfallschlafsack, der in Ihre Hand passt.

Es ist etwa so klein und leicht wie möglich, hält Sie aber auch bei schlechten Wetterbedingungen warm und trocken. Biwaksäcke retten Leben. Holen Sie sich einen und füge sie zu Ihrem Paket hinzu.

28 – Schlafunterlage

Während eine Schlafunterlage etwas Komfort bietet, ist es ihre primäre Aufgabe, Sie vom kalten, harten Boden zu isolieren. Sie brauchen etwas zwischen Ihnen und dem Boden, denn das direkte Liegen auf dem Boden saugt die Wärme und Energie aus Ihrem Körper.

Sie können auf ein Schlafunterlage verzichten und eine Isolierung selber bauen, indem Sie eine dicke Schicht mit Naturmaterialien (z.B. Blätter, trockenes Gras, Reisig etc.) aufbauen, aber nur, wenn Sie wissen, was Sie tun. Einfacher und schneller ist diese leichte, langlebige Option.

29 – Kabelbinder

Wenn Sie darüber nachzudenken, sind Kabelbinder eine erstaunliche Erfindung. Sie sind höllisch robust, leicht und ermöglichen es Ihnen, enge Verbindungen herzustellen. Viele Polizisten verwenden statt Handschellen einen dicken Satz Kabelbinder.

Sie haben auch eine große Vielfalt an zusätzlichen Überlebenszwecken. Was die Unterkünfte betrifft, so verwenden Sie sie, um Zweige miteinander zu verbinden, um einfache Notunterkünfte zu schaffen.

30 – Paracord Überlebenskit

Paracord hat so viele Überlebensanwendungen, dass wir „Paracord“ zu fast jeder Kategorie unserer Bug Out Bag Liste hätten hinzufügen können. Im Falle von Notunterschlüpfen kann es verwendet werden, um Äste miteinander zu verbinden oder um Ihre Plane an Bäumen anzubringen. Es kann auch Ihre Hängematte an Bäumen tragen.

Deshalb solltest Sie immer einen paar Meter Paracord dabei haben. Eine der einfachsten Möglichkeiten, dies zu tun, ist, eine dieser Paracordgranaten an Ihrem Fluchtrucksack anzubringen oder ein Paracord Survival Armband zu tragen.

FEUERMACHEN UND -AUSRÜSTUNG

In Ihrem Fluchtrucksack sollten sich 3 unabhängige Wege, um ein Feuer zu entfachen, vorhanden sein.

Feuer ist Ihr Lebenselixier in einem Überlebensnotfall. Sie brauchen es, um Wasser zu reinigen, Essen zu kochen, für nächtliche Wärme, Sicherheit und es ist ein riesiger Moralverstärker. Sobald Sie Ihre 3 kritischen Werkzeuge zum Feuermachen haben, üben Sie, damit Sie wissen, wie man sie benutzt.

Und wenn Sie Ihr Survival-Wissen wirklich verbessern wollen, lernen Sie, wie man ein Feuer mit Stöcken reibt. Es erfordert sehr gute Fähigkeiten, um ein Feuer mit Stöcken bei starkem Wind oder Nässe zu entfachen.

31 – Wasserdichte Überlebensstreichhölzer

Diese wasserfesten Streichhölzer sind eine gute Ergänzung für Ihren Fluchtrucksack. Normale Streichhölzer sind in der Regel nicht gut geeignet. Wenn normale Streichhölzer nass werden, vergessen Sie ein Feuer. Diese speziellen Überlebens-Streichhölzer sind sturmsicher und können auch nach dem Eintauchen in Wasser noch zünden.

32 – FireSteel – Feuerstahl

Sie sollten unbedingt einen Feuerstahl kaufen, er funktioniert hervorragend, wenn Sie wissen, was Sie tun. Es hilft, ein sehr feines, trockenes Zunderbündel zu haben, damit sich die Funken entzünden. Ein Feuerstahl ist fantastisch, funktioniert immer und mit einer Anzahl von ca. 12.000 Schlägen bekommen Sie immer Feuer, aber üben Sie damit, bevor Sie sich auf ihn verlassen. Ein Feuerstahl ist das bevorzugte Mittel unserer Wahl um ein Feuer zu entfachen und gehört in jedes Survival Kit.

33 – Zunder

Als erfahrener Survivalist findet man in der Regel natürliches Zunder in der Wildnis. Es ist jedoch immer klug, sich auf das Schlimmste vorzubereiten, also packen Sie auch einige Zundermittel ein.

Wattepads funktionieren gut, oder Sie können auch Zunder wie Kienspan kaufen, die speziell für eine einfache Zündung hergestellt wurden. Sie halten eine Flamme länger, so dass du Zeit hast, die Zunderflamme zu deinem größeren Feuer auszubauen.

34 – Vaseline

Füge einen Tupfer Vaseline zum Zunder hinzu und es wird ihm helfen, sich schnell und einfach zu entzünden.

35 – Kleine Lupe

Mit der Sonne kannst du die Vergrößerung nutzen, um die Lichtstrahlen zu bündeln. Diese konzentrierte Energie kann genutzt werden, um ein Feuer zu machen. Eine Lupe ist auch oft auf einem Kompass vorhanden – sollte Ihr Kompass eine Lupe besitzen können Sie diesen Punkt abhacken.

36 – Kleiner wasserdichter Aufbewahrungsbehälter

Sie sollten alle Ihre Sachen zum Feuermachen in einem wasserdichten Behälter mit O-Ring-Dichtung verstauen. Diese „Feuerbox“ hält Ihre Feueranzünder und Zunder bei Regen oder wenn Sie mit Ihrem Rucksack in einen Fluss fallen, trocken.

ERSTE HILFE UND MEDIZINISCHE VERSORGUNG

In der Wildnis, den Witterungseinflüssen ausgesetzt, besteht eine erhöhte Wahrscheinlichkeit von Krankheiten oder Verletzungen. Füge also die notwendigen Erste-Hilfe-Materialien hinzu, um diese Probleme behandeln zu können. Denken Sie daran, dass ein kleiner Schnitt durch Infektion töten kann, wenn er nicht richtig behandelt wird.

37 – Persönliche Medikamente

Wenn Sie Medikamente verschrieben bekommen haben die sie benötigen, dann füllen Sie diese auf und fügen Sie sie zu Ihrer Bug Out Bag Liste hinzu.

38 – Verbandspäckchen

Ein Verbandspäckchen ist das ideale Verbandszeug für schwere Schnitte oder Verbrennungen. Es ist leicht und beansprucht nur sehr wenig Stauraum.

39 – Rollenpflaster

Dieses Material wurde entwickelt, um Wundpflaster, Kompressen und Verbände auch unterwegs an Ort und Stelle zu halten.

40 – Pflaster / Blasenpflaster

Pflaster sind die beste Lösung für kleine Schnitte und Schnittwunden. Sie helfen, offene Wunden sauber und geschützt zu halten, was die Entstehung einer Infektion verhindert. Sie sollten auch ein paar Blasenpflaster für Blasen hinzufügen.

41 – Betaisodona

Behandeln Sie mit dieser Creme jeden Schnitt oder Verletzungen, um Infektionen vorzubeugen. Wir schwören auf Betaisodona aber Sie können auch jedes andere Wunddesinfektionsmittel anwenden.

42 – Schmerztabletten

Bei leichten Schmerzen können diese helfen, Sie in Schwung zu halten. Bei schwereren Verletzungen helfen Schmerzmittel begrenzt, bis Sie mehr Hilfe bekommen können.

43 – Rettungsdecke

Der große Vorteil einer Rettungsdecke ist die Fähigkeit, Wärme zurückzuhalten, so schützt Sie gegen Unterkühlung, aber auch Überhitzung. Eine Rettungsdecken sind darüberhinaus lichtundurchlässig, wasserdicht und winddicht und kann für den Bau einer Notunterkunft und vielen anderen Dingen verwendet werden.

Mehr Infos zu diesem tollen Produkt finden Sie in unserem Beitrag: Rettungsdecke kaufen

44 – Sekundenkleber

Superkleber kann verwendet werden, um kleine Schnitte zu versiegeln. Außerdem ist er bei zahlreichen anderen Überlebensanwendungen nützlich.

45 – Vaseline

Wir sind uns bewusst, dass dies das zweite Mal ist, dass Vaseline diesen Bug aus der Taschen-Checkliste gemacht hat, aber es funktioniert sowohl als Feueranzünder als auch als Salbe. Tragen Sie dieses Material auf Ihre rissige Haut oder Lippen auf, um schmerzhafte Risse zu vermeiden.

46 – Antibiotika

In einer Krisensituation, wird der Zugang zu lebensrettenden Antibiotika zur Heilung von Infektionen stark eingeschränkt (wenn überhaupt verfügbar) sein. Wenn Sie keine bekommen können Sie sich als Alternative ein paar Antibiotika für Vögel oder Fische besorgen und Ihr Erste-Hilfe-Set aufnehmen, nur für alle Fälle.

47 – Sterile Alkoholtupfer

Reinigen Sie alle Wunden frühzeitig und oft mit diesen Alkoholtüchern. Der Alkohol reinigt die Wunde und tötet infektionsverursachende Bakterien ab.

48 – Durchfallmittel

Das letzte was Sie auf einer Flucht haben wollen ist Durchfall. Fügen Sie ein Durchfallmittel oder Kohletabletten die auch bei leichten Vergiftungen helfen können zu Ihrem Erste Hilfe Set hinzu.

49 – Wattestäbchen

Verwenden Sie Wattestäbchen, um Ihre Ohren zu reinigen. Sie sind auch ideal zum Auftragen kleiner Mengen medizinischer Salben und Flüssigkeiten. Schließlich können Sie die Baumwollenden abreißen und sie als Zunder verwenden, um ein Feuer zu entfachen. Sie sind extrem leicht und nützlich, also zögern Sie nicht, ein paar davon einzupacken.

50 – Pinzetten und Nagelknipser

Packen Sie eine Pinzetten ein, um Splitter aus der Wunde herauszuholen, und einen Nagelzwicker, um Ihre Nägel zu trimmen.

51 – Insektenschutzmittel

Gelsen und andere Insekten sind lästig und können Krankheiten übertragen, wenn sie also in Ihrer Region reichlich vorhanden sind, sollten Sie ein abweisendes Spray einpacken.

52 – Sonnenschutz

Sie sollten eine kleine Flasche davon einpacken, also müssen Sie diese rationieren. Sparen Sie sich das Mittel für die schlimmsten Tage auf und halten Sie Ihre Haut bedeckt. Ein Hut, lange Ärmel und Hosen tragen wesentlich dazu bei, Sonnenbrand zu verhindern, halten Sie aber Sonnenschutz für die schlimmsten Tage griffbereit.

KÖRPERPFLEGEARTIKEL

Wenn Sie Ihren Fluchtrucksack einsetzen geht es ums Überleben, von dem wir sprechen, also wenn Sie täglich heiße Duschen genießen, bereiten Sie sich auf einen abrupten Wechsel vor. Wenn Sie auf der Flucht sind, benötigen Sie eine grundlegende sanitäre Grundversorgung, aber das wird NICHT die täglichen heißen Duschen beinhalten.

Körperpflege verbessert unserer Erfahrung nach das Wohlbefinden und ist ein nicht zu unterschätzender psychologischer Faktor!

53 – Feuchte Handtücher

Packen Sie einen Packung dieser Tücher ein. Sie sind eine gute, leichte Hygienelösung für unterwegs. Es ist keine Dusche, aber, hey, es ist besser als nichts.

54 – Mini-Zahnbürsten

Packen Sie eine dieser kleinen, leichten Zahnbürsten ein, da sie nicht viel Platz beanspruchen. Die Mundhygiene ist wichtig, um alle Arten von Zahnproblemen zu vermeiden. Zahnärzte werden nach TEOTWAWKI (The End of the World as we know it) selten sein, so dass sich die zusätzlichen Anstrengungen zur Vermeidung von Zahnproblemen langfristig auszahlen.

55 – Mini-Zahnpasta

Sie benötigen eine kleine Tube Zahnpasta, um Ihre Mini-Bürsten zu ergänzen, Ihre Zähne zu pflegen und sich wohl zu fühlen. Rationieren Sie es auf das Äußerste. Sie wissen nicht, wie lange es dauern wird, bis du wieder auffüllen kannst.

56 – Zahnseide – Zahnseide

Leicht, klein und sehr nützlich. Zahnseide hält Ihr Zahnfleisch gesund. Vielleicht sogar noch wichtiger als das Bürsten. Auch als Behelfs-Angelschnur zu verwenden.

57 – kleine Outdoor-Seife

Während feuchte Tücher Ihre tägliche Dusche ersetzen können, hilft Ihnen Seife dabei sich gut waschen zu können und wieder frisch zu sein. Nochmals, rationieren Sie dieses Zeug auf das Äußerste, es sei denn, Sie packen viel davon ein. Aber es wird schwer und nimmt Platz ein, wenn du es tust.

58 – Tampons

Nicht nur Damen sollten ein paar davon in Ihren Fluchtrucksack aufnehmen, da diese nicht nur einen guten Figur als Zunder oder Verbandsmaterial machen, sondern auch in vielen anderen Situationen hilfreich sind .

59 – Handdesinfektionsmittel

Verwenden Sie eine kleine Flasche Handdesinfektionsmittel, um Ihre Hände vor dem Essen zu reinigen. Versuchen Sie, die Aufnahme von Bakterien aus den Händen zu vermeiden, nachdem Sie den ganzen Tag durch die Wildnis getrampelt sind.

60 – Halstuch – Shemagh

Das Kopftuch oder Schal ist aufgrund seiner extremen Nützlichkeit ein weiterer Artikel in mehreren Kategorien. Für die Körperpflege verwenden Sie es zum Abwischen und Reinigen. Sie kann auch als provisorische Staubmaske verwendet werden. Mehr Einsatzmöglichkeiten und Infos finden Sie in unseren Beitrag >> Shemagh kaufen

BUG OUT BAG LISTE: BASIS WERKZEUGE SURVIVAL

Dies sind traditionelle Überlebenswerkzeuge, die nicht in unsere anderen Kategorien passen. Sie sind jedoch unerlässlich für den Erfolg Ihres Bugouts.

61 – Hochwertiger Kompass

Wenn Sie auf der Flucht sind, dann sollten Sie einen hochwertigen Kompass besitzen und lernen, wie man ihn benutzt.

Die richtige Navigation ist äußerst kritisch.

Sich zu verlaufen ist zu gefährlich. Wissen, wo Sie sich befinden und wie Sie am besten an Ihr Ziel kommen. Lernen Sie man einen Kompass benutzt und Sie werden sich nie wieder verlaufen.

GPS-Geräte werden mit Batterien betrieben, so dass Sie sich in einer Bug-Out-Situation nicht 100 %ig auf sie verlassen können.

62 – Klappschaufel

Wenn Sie einige Überlebenscaches (Erdlager) entlang Ihrer Bugout-Route vergraben haben, dann werden Sie eine kompakte Schaufel benötigen, um sie auszugraben.

Ein Klappspaten ermöglicht dir aber auch, deinen Notunterschlupf zu verbessern, indem du den Boden räumst und planierst.

Ein guter Klappspaten ermöglicht es Ihnen, noch mehr Überlebensaufgaben wie Graben, Hacken, Sägen, Spitzhacken, Graben, Öffnen, etc. zu erledigen.

 

63 – Überlebensmesser

Wir können nicht genug betonen, wie wichtig es ist, in ein hochwertiges Überlebensmesser zu investieren – seien Sie nicht dumm und benutzen Sie kein Kreditkartenmesser für so einen „Ausflug“! Informieren Sie sich einige Zeit mit der Erforschung guter Überlebensmesser.

Finden Sie eines, das Ihren Bedürfnissen am besten entspricht, denn ein gutes Überlebensmesser hat so viele kritische Anwendungen.

Wenn Sie sich dann für „das Eine“ entschieden haben, stellen Sie sicher, dass Sie lernen, mit Ihm in der Wildnis mit viel Übung umzugehen. Vergessen Sie nicht, einen kleinen Messerschärfer hinzuzufügen, um Ihr Messer scharf zu halten. KEIN Profi würde jemals zulassen, dass sein hochwertiges Überlebensmesser stumpf und nutzlos wird.

In unseren Beitrag Survivalmesser – bestes Überlebensmesser stellen wir Ihnen 12 gute Messer für Survival vor und liefern Ihnen Infos welches am besten zu Ihnen passt.

64 – MultiTool für den Fluchtrucksack

Ein  gutes MultiTool ist ein weiteres wichtiges Werkzeug das seinen Weg in den Fluchtrucksack finden sollte. Der größte Unterschied zwischen dem, was ein Multi-Tool kann, aber ein Überlebensmesser nicht, ist die Zange.

Mit dieser Zange und den vielen Werkzeugen können Sie viele Funktionen ausführen, die mit einem Messer allein unmöglich wären.

65 – Tragbares Solar-Ladegerät

Wenn Sie Gegenstände einpacken, die für ihre Funktion Strom oder Batterien benötigen (z.B. Handy, Funkgerät, Taschenlampe, GPS, etc.), benötigen Sie eine Möglichkeit, diese Geräte aufzuladen.

Ein tragbare Solarladegerät lässt sich leicht an der Außenseite Ihres Bug Out Bag befestigen, so dass Sie unterwegs Strom einfangen können.

Unser neuestes Lieblings-Bug-Out-Gerät, da es mir erlaubt, einige grundlegende Elektronik mitzunehmen, ist das X-DRAGON Solar Ladegerät. Wir haben das X-DRAGON in den letzten Monaten benutzt und konnten unser Handy jeden Tag ohne Steckdose betreiben. Es ist also nicht nur fantastisch für draußen und das Überleben, sondern auch für unterwegs.

66 – Überlebensbeil

Überlebensbeile sind fantastisch. Sie sind hilfreich, um Aufgaben schnell zu erledigen, die allein mit dem Überlebensmesser Stunden dauern würden. Ein gutes Überlebensbeil macht das zerkleinern von Ästen für Brennholz zum Kinderspiel. Ebenso macht es das Fällen von kleinen Bäumen um einiges schneller.

Außerdem sind diese Aufgaben hart für dein Überlebensmesser, aber ein Beil schaft diese Aufgaben mit Leichtigkeit. Wenn Sie Ihrem Bug out Bag ein Beil hinzufügen, besorgen Sie sich eine der leichtesten, die Sie finden können.

67 – Klappsäge

Wenn Sie auf das Hinzufügen eines Überlebensbeiles zu Ihrem Fluchtrucksack verzichten, sollten Sie zumindest eine Klappsäge oder eine Handkettensäge hinzufügen. Diese werden kleine Bäume effizient fällen, um den Bau von Unterkünften zu erleichtern.

FLUCHTRUCKSACK INHALT: LICHT

Erleuchtung ist notwendig, um zu überleben. Sie brauchen gutes Licht, um in der Dunkelheit der Nacht zu arbeiten. Und wenn du gezwungen bist, dich mitten in der Nacht zu bewegen, brauchst du es, um zu sehen, wohin du gehst.

Ich kann mir nicht vorstellen, ohne Beleuchtungsgeräte auszubrechen. Der Versuch, dies zu tun, würde dich extrem benachteiligen.

68 – LED-Stirnlampe

Eine LED-Stirnlampe ist ein MUSS, besonders wenn Sie nachts unterwegs sind. Der große Vorteil dieser Lampen liegt darin, das sie dorthin leuchten wo Sie hinsehen. Wir empfehlen, eine mit Fernlicht und Abblendlicht sowie wiederaufladbaren Batterien zu verwenden. Auch sollte Sie ein Rotlicht besitzen um Ihre Nachtsichtigkeit nicht zu beeinträchtigen.

Und mit den wiederaufladbaren Batterien brauchen Sie eine Möglichkeit, diese aufzuladen. An dieser Stelle kommt ein tragbares Solarladegerät zum Einsatz (Artikel 69 in dieser Packliste für Fluchtrucksack Inhalt), um die Batterien Ihrer LED-Scheinwerfer aufzuladen.

69 – Taktische Taschenlampe

Während eine LED-Stirnlampe wichtig ist, sollten Sie auch eine taktische Taschenlampe mitführen. Mit einer tragbaren LED-Taschenlampe haben Sie mehr Kontrolle und können sie in mehrere Richtungen drehen, ohne den Kopf drehen zu müssen. Ich bevorzuge die Verwendung einer taktischen Taschenlampe anstelle der Stirnlampe, wenn ich meine Hände nicht zur Erfüllung einer Aufgabe benutze.

70 – Knicklichter

Leuchtstäbe eignen sich hervorragend, um ein größere Fläche und nicht nur einen bestimmten Ort zu beleuchten, was auf einem Campingplatz hilfreich sein kann. Sie können jedoch Ihre Position  potenziellen Bedrohungen preisgeben, also verwenden Sie diese nur, wenn Sie wissen, dass Sie sich in einem abgelegenen Gebiet befinden.

KOMMUNIKATION

Sie brauchen Informationen. Das Sammeln von Informationen und der Austausch von Informationen während einer Bug-Out-Situation ist entscheidend für den Erfolg. Ob es sich nun um eine Unwettervorhersage oder um die Kenntnis der Lage potenzieller Bedrohungen handelt. Je mehr Sie wissen, desto mehr können Sie unterwegs planen und anpassen.

Wenn Sie in einer kleinen Bug-Out-Gruppe sind, sollten Sie über kurze Strecken miteinander kommunizieren können. Nützlich, wenn Sie sich trennen oder einen Hinterhalt planen.

71 – Handkurbel Radio

Sie werden regelmäßig darüber informiert werden wollen, wie sich die „Situation“ entwickelt. Dies hilft bei der Entscheidung über den nächsten Zug. Das gibt Ihnen Sicherheit, dass Sie sich von der Gefahr wegbewegen und nicht in sie hineinlaufen.

Der große Vorteil eines Radios mit Handkurbel ist, dass Sie sich keine Sorgen um Batterien und das Aufladen machen müssen. Außerdem verfügt viele Handkurbelradios über Anschlüsse, so dass Sie die Handkurbelfunktion verwenden können, um andere kleine elektronische Geräte aufzuladen, die Sie mitgebracht haben.

72 – Handfunkgeräte

Das Packen eines Satzes Handfunkgeräte ist eine clevere Idee für eine kleine Bug-Out-Gruppe. Wenn Ihr Team getrennt wird oder Sie sich aus strategischen Gründen trennen, können Sie trotzdem auf kurze Distanz in Kontakt bleiben.

Laden Sie Ihr Handfunkgeräte mit Ihrem Solarladegerät oder Handkurbelradio auf.

73 – Smartphone + Schutz

Sie sollten sich nie allein auf ein Handy oder ein Smartphone verlassen, wenn Sie sich auf einen Notfall vorbereiten, aber wenn Sie zufällig eines haben, und es funktioniert zur rechten Zeit, kann es ein großartiges Überlebenswerkzeug sein. Wenn Sie Ihr Smartphone mit all seinen Apps und Informationen mitnehmen möchten, besorgen Sie sich eine harte Schutzhülle dafür. Wir benutzen dafür eine Otter Box, und es funktioniert großartig, um es vor Missbrauch zu schützen.

Aufladen können Sie Ihr Handy wieder mit einem Solarladegerät oder einem Handkurbelradio, wie bereits beschrieben.

74 – Kleiner Signalisierungsspiegel

Wenn Sie flüchten, sind Sie normalerweise nicht daran interessiert, gerettet zu werden. Die Chancen stehen gut, dass Sie lieber keine Aufmerksamkeit auf irgendeine Weise erregen möchten. Verwenden Sie jedoch einen kleinen Signalspiegel, um mit Ihren Freunden auf größere Entfernungen zu kommunizieren, anstatt Walkie-Talkies zu benutzen. Wenn Sie morsen könne, kannst du lange und kurze Lichtschläge zur Kommunikation nutzen.

Auch eignet sich so ein kleiner Spiegel bei Verletzungen im Gesicht oder Stellen wo Sie nicht dirket hinsehen können um sich ein Bild von der Verletzung zu machen. Viele Kompasse besitzen einen Spiegel, eine Lupe und eben den Kompass – drei Funktionen auf einen Streich!

75 – Notizblock und Bleistift

Ein wasserfester Notitzblock und Bleistift benötigt nicht viel Platz. Du kannst Notizen hinterlassen oder Informationen notieren. Beide sind leicht und klein, so dass Sie in der Lage sein sollten, in Ihrer Bugout-Tasche Platz für sie zu finden.

76 – Notfallpfeife

Ein lautes Pfeifen ist eine weitere Möglichkeit, mit Ihrem Bug-Out-Team über weite Strecken zu kommunizieren. Auch hier ist eine Notfallpfeife leicht und nimmt nur wenig Platz in Anspruch.

SELBSTVERTEIDIGUNGSINSTRUMENTE

Unter den schlimmsten Überlebensbedingungen wirst du der Jäger sein oder gejagt werden. Du musst bereit sein, dich und deine Gruppe vor Bedrohungen zu schützen. Schusswaffen und andere Mittel zur Selbstverteidigung sind in eigenes Thema und es wird heftigst und kontovers diskutiert ob eine Waffe sinnvoll ist oder nicht.

Hier muss jeder seine eigene Entscheidung treffen und diese Entscheidung wird auch sehr stark davon abhängen um welchen Notfall oder Krise es sich handelt. Nachstehend finden Sie einige Optionen die wir fallabhängig für sinnvoll halten.

77 – Survival Schusswaffe

Welche Schusswaffe ist also am besten geeignet, um zu flüchten? Um ehrlich zu sein, man könnte ganze Bücher zu diesem Thema schreiben. Es ist eine sehr persönliche Wahl mit vielen Nuancen, die es zu berücksichtigen gilt.

Für die Flucht benötigen Sie eine Schusswaffe, die so konstruiert ist, dass sie zerlegbar oder so klein ist, um in den Rucksack zu passen und eine Menge Missbrauch ertragen kann. Wir würden hier einen Revolver oder Pistole im Kleinkaliber vorschlagen, aber eventuell ist auch ein Kleinkaliber-Gewehr eine Option.

Und was das Munitionsgewicht betrifft, so ist es am sinnvollsten, die Kleinkaliber Munition .22LR zu verwenden. Diese Munition ist relativ leise, leicht und sehr gut geeignet zur Jagd auf kleinere Tiere. Auch für eine SV-Situation sollte man dieses Kaliber nicht unterschätzen.

78 – Schusswaffenmunition

Im Idealfall möchten Sie genügend Munition mitnehmen, um nicht rationieren zu müssen. Aber Sie müssen aufpassen, dass Rucksack nicht zu schwer wird. Deshalb schlage ich vor, bei .22LR zu bleiben. 200 Schuss .22LR wiegen nur 750 Gramm.

79 – Tactical Pen

Als Alternative zur Verwendung einer Schusswaffe zur Selbstverteidigung können Sie auch einen Tactical Pen bzw. einen Kubotan unauffällig mittragen. Bei einem Tactical Pen handelt es sich einfach ausgedrückt um einen sehr stabilen Kugelschreiber mit dem Sie zuschlagen können.

Denke daran, dass es so etwas wie einen fairen Kampf nicht gibt, wenn der SHTF-Fall (Shit hit the Fan) eintritt. Sie beginnen vielleicht keinen Kampf, aber Sie sollten bereit sein, einen zu beenden.

80 – Survival Bogen zerlegbar

Eine weitere Option wären Pfeil und Bogen die Sie auf Ihrer Flucht einpacken könnten, und es gibt ein paar gute Gründe warum dieser eventuell sogar vorteile hat gegenüber einer Schusswaffe.

Ein paar Vorteile eines Takedown-Überlebensbogens sind:

  • Pfeile sind wiederverwendbar, so dass Sie nicht so viele einpacken müssen wie Munition
  • Bögen sind lautlos zu schießen, besonders im Vergleich zu einer Schusswaffe
  • leicht und legal zu besorgen

81 – Pfefferspray

Hochwertiger Pfefferspray bzw. Reizgas ist ein weiteres solides Selbstverteidigungswerkzeug, das Sie einpacken sollten.

Es ist sowohl gegen wilde Tiere (Hunde,, …) als auch gegen Menschen wirksam. Es ist klein und leicht, so dass Sie leicht einen Platz in Ihrem Bug Out Bag finden werden.

Pfefferspray verwirrt und handicapt einen Angreifer und ermöglicht es Ihnen, ihn zu Fall zu bringen oder zu fliehen.

 

SONSTIGE ÜBERLEBENSWERKZEUGE, GELD UND DOKUMENTE

Schließlich sind dies die sonstigen Überlebenswerkzeuge und -materialien, die Ihre Flucht ein wenig einfacher machen werden. Besonders wichtig erscheinen uns auch persönliche Dokumente und Geld die auf Ihre Fluchtrucksack Packliste unbedingt gehören.

82 – Karabinerhaken

Um das MOLLE-System Ihres Bug Out Bag effektiv zu nutzen, benötigen Sie einen guten Satz Karabinerhaken. Befestigen Sie sie am MOLLE-System Ihrer Tasche und an Ausrüstungsgegenständen, die Sie an Ihrem Rucksack aufhängen möchten.

Dieses System hilft, viel „zusätzliche“ Ausrüstung an der Außenseite Ihrer Bugout-Tasche anzubringen und spart Platz im inneren Ihres Rucksacks für andere Gegenstände, die nicht aufgehängt werden können. Wenn Sie nur Ausrüstung auf Ihrer Fluchtrucksack hängen wollen, können Sie billige Karabinerhaken kaufen.

Wenn Sie jedoch in der Lage sein möchten, diese Karabinerhaken auch für das Klettern oder Heben von Objekten zu verwenden, müssen Sie einige Euro mehr investieren und welche zu erhalten, die dafür geeignet sind.

83 – Wiederaufladbare Batterien / Power Bank

Füge ein paar USB-Akkus bzw. wiederaufladbare Batterien Ihrer Fluchtrucksack-Liste hinzu. Wenn Sie diese mit Ihrem tragbaren Solarladegerät (#69 auf dieser Checkliste) kombinieren, können Sie Ihre Batterien überall aufladen, was perfekt für ein Bug-Out-Szenario ist.

84 – Bargeld, Gold und Silber

Es ist jedermanns Vermutung, welche Währung nach SHTF im Umlauf sein wird, aber es ist immer gut, Edelmetall aber auch Bargeld für Handel, Kauf oder Tausch zu haben.

85 – Kartenspiel

Eine Packung Spielkarten kann helfen, die Stimmung hoch zu halten. Besonders wenn Kinder dabei sind eine willkommene Ablenkung.

86 – Sonnenbrille

Schützen Sie Ihre Augen vor extremer Sonneneinstrahlung und Schneeblindheit. Besonders wenn Sie in höhere Lagen flüchten und schon einmal einen Fall von Schneeblindheit erlebt haben, wissen Sie, wie wichtig eine gute Sonnenbrille sein kann.

Es ist wichtig, eine langlebige, blendfreie Sonnenbrille zu haben, die stabil ist und nicht leicht zerbricht oder zerkratzt werden kann. Wir empfehlen, sich ein Kopfband zuzulegen, der um den Hinterkopf verläuft, damit die Brille nicht vom Gesicht fallen kann, wenn man ihn am meisten braucht.

87 – Persönliche Kreditkarten

Diese dünnen Plastikteile werden höchstwahrscheinlich im schlimmsten Fall wertlos sein, aber andererseits könnten sie irgendwann nützlich sein, wenn sich die Gesellschaft erholt. Kreditkarten sind ein weiteres kleines, leichtes Objekt, das Sie zu Ihrer Bug-Out-Bag ohne nennenswerte Nachteile hinzufügen können. Als Nebenbemerkung empfehlen wir Ihnen, Ihre Kreditkarten in einer RFID-blockierenden Brieftasche in guten und schlechten Zeiten mitzunehmen.

88 – Führerschein / Reisepass

Ähnlich wie bei Kreditkarten können diese Gegenstände nützlich sein oder auch nicht, aber sie sollten gut verpackt werden, nur für den Fall der Fälle.

89 – Panzertape

Es gibt tausende Überlebensanwendungen für Panzertape. Gute Klebebänder und Infos dazu finden Sie in unseren Beitrag: Panzertape kaufen vor. Es ist eine clevere Ergänzung für Ihren Fluchtrucksack Inhalt.

90 – Topographische Karte des lokalen Gebiets

Um Ärger zu vermeiden, sollten Sie genau wissen, wo Sie sind und wohin Sie gehen. Investieren Sie also in eine hochwertige, wasserdichte Karte Ihrer Region.

91 – Gasmaske

Wenn der Grund, warum Sie sich aus dem Staub machen, darin besteht, eine Region zu verlassen, die von ansteckenden Krankheiten oder nuklearem Niederschlag betroffen ist, dann werden Sie eine Gasmaske einpacken wollen.

Ohne sie wären Sie gezwungen, verunreinigte Luft zu atmen und sich selbst einem größeren Risiko auszusetzen.

92 – Dokumente

Sichern Sie alle Ihre wichtigen Dokumente auf einen USB-Stick und fertigen Sie Kopien der wichtigsten Dokumente die Sie eventuell benötigen könnten (Geburtsurkunde, Staatsbürgerschaftsnachweis, Heiratsurkunde, ….)

93 – Familienfotos

Familienfotos können nützlich sein, um Menschen nach einer Katastrophe aufzuspüren. Ein Bild zu haben, das man Fremde zeigt, kann helfen, bessere Informationen über ihren Aufenthaltsort zu erhalten.

Sie können dir auch helfen, dich an geliebte Menschen zu erinnern, die du vielleicht verloren hast.

94 – Satz von Speerspitzen

Speerspitzen können zur Herstellung einfacher Speere für die Jagd oder Selbstverteidigung genutzt weden. Sie sind leicht, klein und ideal zum Jagen.

95 – Ersatzbrille

Wenn Sie Brillenträger sind, fügen Sie unbedingt ein zweites Paar zu Ihrem Bug-Out-Bag hinzu. Bewahren Sie sie in einer schützenden Hartschalenbox auf, damit sie in Ihrem Rucksack geschützt ist.

Der Versuch, mit eingeschränktem Sehvermögen zu überleben, ist ein wesentlicher Nachteil.

96 – Moskitonetz

Wenn Sie in dichten, von Gelsen und Mücken befallenen Gebieten ausharren, kann ein Moskitonetz Abhilfe schaffen. Wie wir wissen, sind Mücken ein großes Ärgernis und können einen den Schlaf rauben.

97 – Survival Uhr

Holen Sie sich eine Survival Uhr, die sich mit Hilfe von Sonnenenergie auflädt. Achtung, viele mit eingebautem Kompass sind ein unzuverlässiges Gimmick und nicht das Geld wert. In unseren Beitrag Survival Uhren stellen wir Ihnen einige interessante Modelle vor.

98 – Elektriker Klebeband

Isolierband hat eine Menge lohnender Anwendungen, Sie sollten in der Lage sein, Platz für eine kleine Rolle zu finden.

Das Zeug dehnt sich und klebt; es gibt wirklich nichts Vergleichbares.

99 – Trekkingstöcke

Wenn Ihre geplante Strecke viele Höhenkilometer umfasst, dann könnte es Sinn machen, ein gutes Paar Anti-Schock-Trekking-Stöcke zu kaufen. Sie helfen, Stress von Beinen und Knien abzubauen.

Fazit Fluchtrucksack Inhalt

Das Zusammenstellen eines guten Fluchtrucksackes bzw. Bug Out Bag kann selbst mit unserer Checkliste eine schwierige Herausforderung sein. Eventuell werden Sie mit einigen Punkten dieser Liste nicht einverstanden sein, die für andere Leute aber wichtig sind und einen Sinn ergeben.

Es gibt zuviel Unsicherheiten und verschiedenste Variablen die über den Sinn oder Unsinn von Ausrüstung entscheiden. Was wir jedoch mit Sicherheit behaupten können das ein gewisser Grundstock an Ausrüstung den wir in unseren Beitrag: Survival Ausrüstung – Tools zum Überleben vorstellen, essentiell ist und in jeden Inhalt eines Fluchtrucksacks und jede Bug Out Bag Liste gehört.

Eines sollten Sie jedoch beim packen Ihres Fluchtrucksackes nie aus dem Auge lassen: Gewicht! Wenn Sie kein trainierter Einzelkämpfer sind halten Sie Ihr Gewicht bei 10 – 15 Kilogramm. Auf langen Marsch und schwierigem Gelände merken Sie jedes Kilogramm – halten Sie Ihren Rucksack klein und fein, damit Sie weiterkommen.

Unser letzter Ratschlag ist, heute mit dieser kostenlosen Bug-Out-Bag-Liste etwas zu unternehmen. Wenn Sie noch keinen Bug Out Bag haben, investieren Sie noch heute in einen. Katastrophen passieren, wenn wir sie am wenigsten erwarten. Wenn Sie warten, ist es vielleicht zu spät.

P.S. Ausrüstung ist schön und gut, selbst wenn Sie den besten Fluchtrucksack Inhalt besitzen, sollten Sie auch in Ihr Wissen über Survival und Überlebensfähigkeiten investieren. Ausrüstung kann kaputt werden oder Ihnen abgenommen werden – Wissen bleibt immer in Ihrem Besitz und der Wissende ist dem Unwissenden immer überlegen.

In unseren Beiträgen der 15 besten Überlebensbücher und die 33 besten Überlebensfilme finden Sie guten Stoff zum schmökern und fernsehen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*