Improvisierte Waffen: 9 beste diskrete Selbstverteidigungswaffen zum Mitführen

Das Böse lauert immer und überall, so lautet bereits eine Textzeile im Lied Banküberfall von der EAV. Es ist schwer zu wissen, wann man einen Gegenstand zur Selbstverteidigung tragen sollte und wann man keine Waffe tragen darf, weil ein Angreifer jederzeit zuschlagen kann. Was ist also mit den Gegenständen, die Sie täglich benutzen? Wir werfen einen Blick auf die 9 besten improvisierten Waffen, die Sie wahrscheinlich im Alltag bereits mitführen bzw. kennen.

Kriminalität ist nicht vorhersehbar. Es kann nachts, am helllichten Tag, im Einkaufszentrum oder zu Hause geschehen. Das einzige, was wir tun können, ist sicherzustellen, dass wir auf den Fall vorbereitet sind, wenn es passiert.

Das Problem ist, dass man nicht immer eine Waffe oder Selbstverteidigungs-Tool bei sich trägt. Sicher, einige wenige Menschen haben das Glück, aufgrund der Art ihrer Arbeit überall Waffen bei sich zu haben. Aber für die meisten von uns haben wir diesen Schutz einfach nicht.

Für uns normale, alltägliche, gesetzestreue Bürger gibt es bestimmte Alltagsgegenstände, die sich aber schnell in tödliche Waffen verwandeln können, um sich gegen Angreifer, Diebe oder städtische Kriminalität zu verteidigen.

Noch besser: Diese Waffen werden keine Aufmerksamkeit auf Sie lenken. So sehr sie auch unter freiem Himmel zu sehen sind, werden sie oft ignoriert, übersehen, und potenzielle Kriminelle werden nicht damit rechnen, dass es sich um Selbstverteidigungswaffen handelt.

Schauen wir uns also die improvisierten Waffen an, von denen Experten gesagt haben, dass man sie gegen Angreifer effizient einsetzen oder diese sogar neutralisieren kann.

1. Schlüsselbund

Fast alle Erwachsenen tragen immer einen Schlüsselbund bei sich. Sie können für unsere Autos, unsere Häuser, unsere Büro- oder Lagerräume sein. Niemand wird sich fragen, warum Sie einen Schlüsselbund mit sich führen. Das macht sie zu wunderbaren improvisierten Waffen. Außerdem kann ein Schlüsselbund Ihren Angreifer ernsthaft verletzen, wenn Sie ihn richtig benutzen.

schlüsselbund selbstverteidigungWenn Sie einen potenziellen Angreifer sehen, legen Sie die Schlüssel einfach in die Handfläche, wobei die spitzen Schäfte der Schlüssel zwischen Ihren Fingern hervorstehen. Wenn der Angreifer auf Sie zukommt, schlagen Sie ihn mit der Faust in einen empfindlichen Bereich. Versuchen Sie, auf weiche Bereiche zu zielen, in denen die Schlüssel maximale Verletzungen verursachen können.

Die weichen Bereiche, auf die Sie zielen müssen, sind die Augen, der Solarplexus, die Geschlechtsteile und die Kehle. Der Angreifer wird dies definitiv nicht kommen sehen, aber der Schlag wird ihn stoppen.

Während Schlüssel genug Verletzungen verursachen können, um einen Angreifer zu verlangsamen, setzen Sie den Kampf nicht fort. Suchen Sie einfach nach einer Gelegenheit zur Flucht. Wenn Sie jedoch in die Enge getrieben werden, schlagen Sie wiederholt zu, bis Sie frei sind, um zu entkommen.

Sie können Ihren Schlüsselbund auch mit Tools zur Selbstverteidigung aufrüsten. Tools wie ein Kubotan, spezielle Schlüssel, … machen Ihren Schlüsselbund noch effektiver.

2. Eine Zeitung oder Zeitschrift

Lesen Sie gerne die aktuellen Nachrichten aus Zeitungen oder Zeitschriften? Die meisten von uns tun das. Aber wussten Sie, dass eine Zeitung oder eine Zeitschrift bei einem Angriff Ihr Leben retten kann? Die Antwort ist ja.

Dies ist vielleicht die unauffälligste improvisierte Waffe, die man überall hin mitnehmen kann, ohne Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Es mag Sie überraschen, dass Mitglieder von Spezialeinheiten schon immer darin ausgebildet wurden, diese improvisierte Waffe zur Selbstverteidigung einzusetzen.

100 Deadly Skills: The SEAL Operative's Guide to Eluding Pursuers, Evading Capture, and Surviving Any Dangerous Situation
2.711 Bewertungen
100 Deadly Skills: The SEAL Operative's Guide to Eluding Pursuers, Evading Capture, and Surviving Any Dangerous Situation
  • Emerson, Clint (Autor)
  • 272 Seiten - 13.10.2015 (Veröffentlichungsdatum) - Atria Books (Herausgeber)

Wie setzt man also eine Zeitung im Falle eines Angriffs als Selbstverteidigungswaffe ein? Der Schlüssel zur Verwendung einer Zeitung oder eines Magazins liegt darin, sie fest zusammenzurollen oder sie angemessen zu halten. Rollen Sie sie nicht in Richtung des Falzes. Dadurch wird es unmöglich, alle Seiten der Zeitung nebeneinander zu legen, damit sie besser hält.

Eine intelligente Art und Weise, die Zeitung richtig zu verwenden, ist es, sie vorzurollen und mit einem Gummiband fest zusammenzurollen. Das macht sie sehr effektiv. Im nachstehenden Video erklärt der Auto von „100 Deadly Skills„, ein ehemaliger Angehöriger der Spezialeinheit Seal wie Sie eine Zeitung oder auch einen Stift, den wir weiter unter noch besprechen zur Selbstverteidigung einsetzen können.

3. Ein Regenschirm

In einer heißen Sommersonne spendet ein Regenschirm den nötigen Schatten, um einen Sonnenbrand zu vermeiden. An einem Regentag ist derselbe Schirm wertvoll, um Sie vor dem Regen zu schützen. Es wäre also nicht ungewöhnlich, wenn man Sie mit einem Regenschirm sieht. Dennoch ist dieser Gegenstand möglicherweise die effektivste und tödlichste improvisierte Waffe, die man überall mit sich führen kann.

Erstens kann sie Ihnen mehr Reichweite geben als andere improvisierte Waffen. Das bedeutet, dass Sie nicht darauf warten müssen, dass der Angreifer wirklich nahe an Sie herankommt, um den Regenschirm als Waffe zu benutzen. Die größere Reichweite kann Ihnen einen Vorteil verschaffen. Zweitens kann er hart treffen und Ihren Angreifer zur Flucht veranlassen. Obwohl es immer noch möglich ist, weiche Bereiche zu treffen, erlaubt es die Härte eines Regenschirms, überall zu treffen und es dennoch zu schaffen, Ihren Angreifer zu verlangsamen oder zu stoppen.

Sicherheitsschirm kurz Schirm zur Selbstverteidigung Verteidigung-Schirm Unbreakable Umbrella
12 Bewertungen
Sicherheitsschirm kurz Schirm zur Selbstverteidigung Verteidigung-Schirm Unbreakable Umbrella
  • ✔️ SIE MOECHTEN UNTERWEGS SICHER SEIN? Dann ist der Sicherheitsschirm genau das richtige für Sie. Bei einer Bedrohung verhindern Sie mit diesen extrem stabilen Defense Regenschirm, dass der Angreifer Ihnen zu nahekommt, Sie packt oder Ihnen gar Schmerzen zufügt
  • ✔️ Natürlich müssen Sie wissen, wie Sie den Verteidigungsschirm wirksam einsetzen. Das lernen Sie mit unserem einzigartigen Videokurs „SELBSTVERTEIDIGUNG MIT DEM REGENSCHIRM“, den Sie GRATIS zu Ihrer Bestellung erhalten. Binnen weniger Tage werden Sie fähig, sich auch gegen stärkere Angreifer wirksam verteidigen (Download für mobile Geräte; Laufzeit 126 min)
  • ✔️ Damit sind Sie kein Opfer mehr, sondern überraschen die Übeltäter und bringen diese aus dem Konzept. 90% aller Übergriffe werden damit beendet. Das beste dabei ist: Der unzerbrechliche Sicherheitsschirm ist ohne Einschränkung für jeden geeignet (Männer, Frauen, Senioren etc.)
  • ✔️ Der Abwehrregenschirm unterliegt WELTWEIT KEINERLEI GESETZLICHEN EINSCHRÄNKUNGEN und ist daher absolut legal zur Selbstverteidigung. Sie können ihn überall mit sich führen, wo Gefahr für Ihre persönliche Sicherheit droht wie bspw. in der Stadt, in öffentlichen Verkehrsmitteln, beim Gassigehen, bei Ausflügen, Geschäftsreisen etc.
  • ✔️ Maße: Länge: 90cm, Durchmesser geöffnet: 116cm (Regenschutz für zwei Personen). Bezug Nylon schwarz; schnell trocknend. Griff Buche schwarz; der Schirm wird mit einer praktischen Schirmhülle zum Umhängen geliefert

Allerdings müssen Sie bei der Auswahl eines Schirms als diskrete Waffe vorsichtig sein. Die meisten Schirme werden aus Materialien hergestellt, die leicht zerbrechen, besonders wenn man sie mit Gewalt schlägt. Das bedeutet nicht, dass Sie keine Ausnahme finden können.

Im Handel sind extrem stabile Regenschirme erhältlich, damit sind Sie jederzeit sicher unterwegs; auch zur Tierabwehr. Nutzen Sie einen unzerbrechlichen Selbstverteidigungs-Schirm (Engl.: Unbreakable Umbrella) in einer Gefahrensituation als erlaubte Stock Waffe zur Selbstverteidigung.

4. Ein Stock

Ein guter Stock kann als diskrete Waffe äußerst wertvoll sein. Sie sind stilvoll, da sie nicht als improvisierte Waffen, sondern als auffälliges Accessoire die Aufmerksamkeit auf Sie lenken werden. Wählen Sie immer einen Stock, der nicht wie eine Waffe aussieht. Der Stock sollte auch stark genug sein und einen schweren Griff am Ende haben.

Es wäre toll, wenn Sie einen Hartholzstock mit Messinggriffen bekommen könnten. Je schöner der Stock ist, desto besser ist er versteckt. Ausgefallene Dinge ziehen die Aufmerksamkeit auf sich, weil sie gut aussehen, aber sie werden nie als Waffen beschlagnahmt. Denken Sie daran, dass ein Stock immer mit einem Humpeln assoziiert wird. Wenn Sie also beabsichtigen, einen Stock als Waffe zu tragen, sollten Sie ein subtiles Hinken improvisieren.

5. Ein Stift oder Bleistift als improvisierte Waffen

Niemand wird neugierig sein, Sie mit einem Stift oder einem Kugelschreiber zu sehen, selbst wenn Sie Analphabet sind. Wenn Sie also einen Stift oder ein Bleistift in Ihrer Tasche oder Ihrem Rucksack mit sich führen, wird niemand Sie jemals des Waffenbesitzes verdächtigen. Dennoch werden Sie eine gewaltige Waffe haben, die Ihnen genug Zeit verschaffen kann, um vor Ihrem Angreifer in Sicherheit zu rennen.

Ein taktischer Stift ist eine zuverlässige Alternative, die jeder Stift erfüllen kann. Tatsächlich wäre es großartig, ihn als Teil Ihres persönlichen Survival Kits oder EDC (Every Day Carry) Kit mitzunehmen. Das Problem ist, dass Menschen, die taktische Stifte kennen, sie als Waffen betrachten und sie deshalb vielleicht irgendwie auffällig sind.

Jeder Stift kann jedoch als Waffe benutzt werden, solange man den richtigen auswählt und ihn richtig einsetzt. Der Stift sollte mindestens einen Zentimeter aus der Faust (zwischen den Fingern) herausstehen, wenn man ihn in der Hand hält.

Auch hier gibt es im Handel spezielle für diesen Zweck vorgesehene taktische Stifte die in allen möglichen Ausführungen und Farben erhältlich sind. Diese legen ein Hauptaugenmerk auf Stabilität, Griffigkeit und Anwendbarkeit.

6. Eine Taschenlampe 

Eine Taschenlampe, egal ob nun eine gewöhnliche oder taktische Taschenlampe, kann eine beeindruckende diskrete Waffe sein. Sie ist sehr effektiv, wenn Sie die Schläfe, die Rippen, den Nasenrücken oder sogar das Schienbein eines Angreifers treffen. Ein gutes Modell einer Taschenlampe für diesen Zweck ist die 2-zellige Maglite.

Die 3-zelligen Modelle sind wertvolle improvisierte Waffen, wenn sie als Schlagstöcke verwendet werden. Setzen Sie sie gegen die Gliedmaßen oder sogar gegen den Kopf des Angreifers ein, wenn es nötig ist. Stabile Taschenlampen können einem Angreifer die Knochen brechen oder ihn bewusstlos machen. Das gibt Ihnen mehr als genug Zeit, um sich in Sicherheit zu bringen.

Taschenlampen können auch nachts oder in dunklen Gegenden eine gute Möglichkeit sein, Ihren Angreifer vorübergehend zu blenden, damit Sie schnell abhauen können. Viele taktische Taschenlampen besitzen am Kopf eine Art „Schlagring“ rund um die Linse, mit der Sie einem Angreifer verheerende Verletzungen zufügen können

7. Eine Aktentasche

Wer hält Sie an und beschlagnahmt Ihre Aktentasche und beschuldigt Sie, sie als Waffe einsetzen zu wollen? Das würde wohl niemand wagen, es sei denn, er oder sie ist ein Räuber. Eine Aktentasche ständig bei sich zu tragen, könnte schwierig sein, aber es könnte das sein, was Ihr Leben retten könnte.

Selbst ein leerer Aktenkoffer kann einem Angreifer große Schmerzen bereiten, besonders wenn Sie einen aus schwerem Aluminium bekommen. Außerdem kann eine Aktentasche Sie vor einem Messer oder einem Angriff mit einem Baseballschläger schützen. Um sie als Waffe zu benutzen, schwingen Sie sie einfach hart, ähnlich wie bei einem Hakenschlag. Zielen Sie direkt auf die Ellenbogen, Kopf oder Kniegelenke des Angreifers.

8. Nagelzange

Frauen lieben es, Nagelzangen in ihren Handtaschen zu tragen. Diese Gegenstände können in Sekundenschnelle zu diskreten Waffen werden. Es wäre eine großartige, improvisierte Waffe, die man bei sich tragen könnte, ohne Verdacht zu erregen.

Obwohl sie einen Angreifer nicht außer Gefecht setzen können, sind Nagelhautscheren sehr scharf und spitz. Sie können Fleisch mühelos aufreißen und den Angreifer verletzen. Das kann Ihnen etwas Zeit verschaffen, um sich in Sicherheit zu bringen. Eine Nagelfeile aus Metall können Sie auf ähnliche Weise verwenden.

9. Ein Gürtel

Das ist etwas, was die Herren bereits wissen. Aber auch Damen können einen Gürtel als diskrete Waffe benutzen. Es ist wichtig, eine Hose und einen Gürtel zu wählen, die es Ihnen ermöglichen, den Gürtel mit Leichtigkeit abzuziehen. Sonst kann es passieren, dass die Hose herunterfällt und Sie während des Kampfes unanständig entblößt sind ;-).

Ein breiter Ledergürtel wäre eine gute Wahl, besonders wenn er eine schwere Schnalle hat. Achten Sie beim Tragen des Gürtels darauf, dass sich die Schlaufe in der Nähe der Schnalle nicht an der vorderen Schlaufe der von Ihnen getragenen Hose verfängt. Dadurch kann der Gürtel blockiert werden, wenn Sie die Waffe schnell zur Hand haben wollen.

Fazit: Improvisierte Waffen: 9 beste diskrete Selbstverteidigungswaffen zum Mitführen

Hoffentlich hat dieser Beitrag Sie darüber aufgeklärt, wie Sie sich mit diskreten Waffen, die Sie überall hin mitnehmen können, schützen können. Diese Gegenstände sind unauffällig, weil sie keine Aufmerksamkeit auf Sie lenken. In der von uns bereitgestellten Liste werden nur neun übliche Gegenstände besprochen, die Sie als improvisierte Waffen verwenden können.

Die Liste könnte jedoch endlos sein, wenn Sie einen kreativen, einfallsreichen und genialen Geist haben. Es steht Ihnen frei, jeden Alltagsgegenstand zu wählen, der Ihnen als improvisierte Waffe dienen könnte.